Seite 2

Am 11. Juli wütete schließlich auch noch ein verheerendes Hochwasser im Tal des Oberpinzgaues und verwüsstete oberhalb Mittersills, sowie zwischen Niedernsill und Uttendorf weite Teile des Bahndamms. In den Bahnhöfen Mühlbach und Mittersill saßen zwei 5090er fest und mussten mittels Kranwagen und Straßentiefladers in die Werkstätte Tischlerhäusl gebracht werden. Die Strecke war zunächst nur bis zum Bahnhof Piesendorf befahrbar und wurde mittels Schienersatzverkehr (Bussen) bis Krimml geführt.

Zerstörter Streckenabschnitt zwischen Mittersill und Hollersbach, nach Wiedererrichtung des Salzachdammes

5090.07 versandet im Bh. Mühlbach                             5090.02 wird aus dem Bh. Mittersill abtransportiert                                                                                                                           (alle vier Bilder: Fotoarchiv Imre K.)

Am 21. Oktober 05 konnte schließlich die Strecke bis Mittersill wieder freigegeben werden. Erneut wurden Diskusionen laut um eine mögliche Privatisierung der Bahn, da die ÖBB den Vertrag nun als nicht mehr gültig ansahen  und sich sträubten die Strecke Mittersill - Krimml wieder auf zu bauen.

399.01 erstmals wieder in Mittersill                                 Mittersill als neuer Endbahnhof (Fotorchiv: Imre K.)

Am 1 Juli 2008, nach fast drei Jahren zäher Verhandlungen wurde die PLB von den Salzburger Lokalbahnen, einer Tochtergesellschaft der Salzburg AG übernommen. Millioneninvestitionen durch Land, Bund und den ÖBB geben der PLB eine neue aussichtsreiche Zukunft. Bereits im August 2009 wurde mit dem Wiederaufbau gestartet und seit dem 13. Dezember 2009 verkehren wieder planmäßig Züge zwischen Mittersill und Bramberg.. Der Güterverkehr wurde ende November 2008 wieder aufgenommen. Durch die Übernahme ist auch das Führungspersonal ausgewechselt worden. Die PLB hat mit Herrn Stramitzer Walter einen neuen Betriebsleiter bekommen, einen Vollblut-Eisenbahner, der sein Geschäft versteht und die PLB vor Ort (Tischlerhäusl) leitet. In Zukunft soll mehr auf die Bedürfnisse der Fahrgäste eingegangen werden. Die Fahrpläne wurden entsprechend angeglichen und auch der Nostalgieverkehr soll in Zukunft verstärkt angeboten werden.

Die neue Generation: Vs 81 in Führt-Kaprun (Fotoarchiv: Manfred S.)

Inzwischen wurde die Strecke bis Krimml aufgebaut und eingeweiht. Näheres unter den Kategorien Wiederaufbau und  Eröffnung Krimml

der "Star" des Tages - die Mh 3 vor dem Heizhaus in Krimml

[Club 399] [Aktuelles] [Geschichte-PLB] [Seite 2] [Die Mh.3] [Wiederaufbau] [Garnituren] [Güterverkehr] [Eröffnung Krimml] [Neue Clubartikel] [Clubzeitungen] [Mitglied werden] [Partnerseiten] [Impressum]